DE

Der tausendste Natura-Beef-Bio-Betrieb

Zurück

Am 31. Dezember 2016 haben mehrere Mutterkuhbetriebe ihre Umstellung auf biologischen Landbau abgeschlossen. Damit gibt es neu über tausend NaturaBeef-Bio-Betriebe.

Der tausendste Natura-Beef-Bio-Betrieb ist der Hof Oberaesch von Daniela und Patrik Birrer in Duggingen. Birrers haben den Pachtbetrieb 2014 übernommen und sogleich mit der Umstellung auf Bio begonnen. Für den Betrieb in der voralpinen Hügelzone mit viel Hanglagen und hauptsächlich Grünflächen lag eine Umstellung auf Bio nahe, wie Patrik Birrer erklärt. Betriebszweige sind die Mutterkuhhaltung nach Natura-BeefRichtlinien, Arbeitsintegration von Jugendlichen in Zusammenarbeit mit dem Jugendsozialwerk, Schafe, eine Nussbaumanlage und etwas Ackerbau.

Mit der Marke Natura-Beef-Bio wird Rindfleisch von Mutterkuhbetrieben gekennzeichnet, die sowohl die Anforderungen von Natura-Beef wie auch der BioKnospe erfüllen.

Natura-Beef steht seit 1980 für Rindfleisch aus Mutterkuhhaltung. Das Kalb wächst bei der Kuh auf, Freilaufhaltung mit Weide im Sommer und Auslauf im Winter ist Voraussetzung. Die Fütterung beruht vorwiegend auf Muttermilch, später auch aus Gras und Heu. Die Fütterung von Soja ist verboten.

Mit der Bio-Knospe werden seit 1981 Lebensmittel aus dem biologischen Landbau gekennzeichnet. Die Knospe steht für Bio auf dem gesamten Betrieb, vielfältige Lebensräume für Pflanzen und Tiere, Tierwohl, Verzicht auf chemisch-synthetische Pestizide und Kunstdünger, authentische Produkte und Fairness.

Bio und Mutterkuhhaltung sind zwei Überzeugungen, die zusammen passen. NaturaBeef-Bio ist heute bezüglich Tierwohl und naturnahe Haltung beim Rindvieh das führende Label in der Schweiz. Strikte und unabhängige Kontrollen stellen sicher, dass die Richtlinien eingehalten werden.

Mit dem tausendsten Natura-Beef-Bio-Betrieb erreicht die Erfolgsgeschichte der Mutterkuhhaltung und des Biolandbaus in der Schweiz eine weitere Wegmarke.

Kontakt:

Mutterkuh Schweiz, Urs Vogt, 056 462 33 55, urs.vogt@mutterkuh.ch Bio-Suisse, Lukas Inderfurth, 061 204 66 25, lukas.inderfurth@bio-suisse.ch