DE

Leistungserhebungen

Die Fleischrinderleistungskontrolle(FLEK), die lineare Beschreibung (LB) und die Zuchtwertschätzung (ZWS) sind auf die typischen und relevanten Merkmale der Mutterkuhhaltung bzw. der Fleischrinderzucht ausgelegt. Alle Kühe der Herdebuchbetriebe unterliegen der FLEK. Mit dieser werden die Zuwachsleistungen der Kälber und die Reproduktionsdaten der Kühe erhoben. Die Reproduktionsleistung der Kühe ist in der Mutterkuhhaltung ebenso wichtig wie die Zuwachsleistungen der Kälber, stellt doch der Jungtierverkauf die wichtigste Einnahmequelle dar. Durch Korrekturfaktoren in der FLEK-Auswertung wird eine gute Vergleichbarkeit geschaffen. Der Züchter erkennt daraus das Leistungsniveau seiner Tiere und die entscheidenden Werte zur Selektion.