Mutterkuh Schweiz

Mutterkuh Schweiz

Mutterkuh Schweiz

Mutterkuh Schweiz

News

Anlässe

beef14 in Küssnacht am Rigi 5.-7.09.2014

Am 5. September 2014 öffnet die beef14 in Küssnacht ihre Tore. Ein neues Konzept: «Vo Hof zu Hof», führt die Besucher der beef14 über fünf Landwirtschaftsbetriebe, wovon vier Mutterkühe halten und einer Milchvieh. Das Programm gestaltet sich vielseitig, auf allen Betrieben ist jeweils ein Kanton der veranstaltenden Region angesiedelt und präsentiert seine Spezialitäten. www.beef14.ch

 Agrarpolitik

Stellungnahme von Mutterkuh Schweiz zum Agrarpaket Herbst 2014

Mutterkuh Schweiz verlangt höhere GMF-, RAUS- und BTS-Beiträge. Was die Anpassung des Normalbesatzes betrifft, sieht das BLW je nach Auslastung der Sömmerungsbetriebe ein unterschiedliches Vorgehen vor. Mehr Informationen

Erfreuliche Gleichstellung der Mutterkühe aber enttäuschende Förderung der graslandbasierten Produktion

Mutterkuh Schweiz begrüsst, dass in Zukunft alle Kühe gleichgestellt sind und dass graslandbasierte Produktionssysteme gefördert werden. Der einheitliche GVE-Faktor wurde seit Jahren gefordert und die nachhaltige Nutzung der Grünflächen eröffnet Chancen. Die Beitragshöhe für graslandbasierte Produktions-systeme ist aber enttäuschend. Lesen Sie mehr dazu...

Information 

Informationen zur Schlachtkörperauswertung nach Betrieb

Mit dem Quartalsversand vom April 2014 erhielten alle Produzenten, welche im Jahr 2013 Natura-Veal, Natura-Beef oder SwissPrimBeef über die zentrale Vermarktung geliefert haben eine Auswertung der gelieferten Schlachtkörper. Mehr Informationen

Belegungen automatisch registrieren lassen

Neu besteht die Möglichkeit, die Belegungen auf Mitgliederbetrieben automatisch zu registrieren, ohne dass der Stierenhalter eine Sprungkarte ausfüllt oder die Belegungen mit Beefnet melden muss. Die automatische Belegungsmeldung steht per 1. Mai 2013 für alle Betriebe zur Verfügung. Mitgliederbetriebe, die sich angesprochen fühlen, können HIER ein Anmeldeformular anfordern. Dieses Formular wird Ihnen in den nächsten Tagen per Post zugestellt und soll ausgefüllt an die Geschäftsstelle geschickt werden. Anschliessend erhalten Sie eine Bestätigung von der Geschäftsstelle.
Mehr Informationen
Reglement für die automatischen Belegungseintragungen

Herdebuch

Frühlings-Zuchtstiermarkt, 16.04.2014

Am Mittwochabend, 16. April 2014, hat in der Vianco Arena in Brunegg ein weiterer Zuchtstiermarkt stattgefunden. Angeboten wurden 60 Stiere der Rassen Angus, Blonde d'Aquitaine, Charolais, Limousin und Simmental.
Auktionsstatistik Frühlings-Zuchtstiermarkt, 16.04.14
Mehr Informationen...

Herdbook-Award 2013

Im Rahmen des Züchterabends am Winter-ZSM vom 15.01.14 wurden die HerdbookAwards 2013 verliehen. Neun Kühe und sechs Stiere gewinnen in der Kategorie Gold, 43 Kühe und 21 Stiere in der Kategorie Silber. Die vollständigen Listen finden Sie hier:

Herdbook-Award 2013 Kühe

Herdbook-Award 2013 Stiere
Medienmitteilung Herdbook-Award 2013

Mehr Informationen...

Zuchtwertschätzung Juli 2014

Die Zuchtwerte werden in Form einer Liste präsentiert, die alle Herdebuch-Stiere enthält, die mindestens einen in den letzten vier Jahren auf einem Betrieb von Mutterkuh Schweiz geborenen Nachkommen ausweisen. Für die Fleischleistung werden nur Zuchtwerte publiziert, die aufgrund eines Minimums von 10 Nachkommen (20 Nachkommen für KB-Stiere) berechnet wurden. Zuchtwertlisten Juli 2014

Interna 

Lehrstellen auf Mutterkuhbetrieben

Wenn Sie HIER klicken, gelangen Sie zu den kantonalen Lehrstellenbörsen. In den Lehrstellenlisten der Kantone ist jeweils beim Betrieb vermerkt, welche Tierarten gehalten werden oder es kann mittels einer Suchmaske nach einem spezifischen Betrieb gesucht werden.


Die beef14 kommt in die Zentralschweiz

Im Spätsommer 2014 – vom 5. bis 7. September 2014 - kommt die beef nach Küssnacht am Rigi – hoch über dem Vierwaldstättersee.

Vier Mutterkuhhaltungsbetriebe und ein Milchproduktionsbetrieb laden das Publikum für ein Wochenende auf ihre Betriebe ein.

Es werden noch Helfer in allen Bereichen gesucht! Interessierte melden sich bitte unter Organisation@beef.ch oder direkt unter der Tel. Nr. 056 462 54 22.

Weitere Informationen finden Sie direkt unter www.beef14.ch .



Klicken Sie auf "LOGIN", um sich mit Ihrem persönlichen Passwort im Beefnet anzumelden und Ihre Betriebsdaten einzusehen.

Wenn Sie noch kein Beefnet-Login besitzen,dann können Sie sich HIER registrieren.

Weitere Informationen über Beefnet





Fleisch aus Mutterkuhhaltung

direkt ab Hof kaufen, auch in Ihrer Nähe!

Liste der Natura-Beef-Direktvermarkter